Harte Nacht

Wenn der Verstand

nicht ruhen will,

sehr müde zwar,

doch aufgepeitscht.

.

Wenn quälende Spannung

die Glieder blockiert,

blinde Sehnsucht

das Gemüt verwirrt,

.

Dann hilft nur mehr,

zu warten bis morgen

statt wilder Hirngespinste

greifbar werden echte Sorgen.

Veröffentlicht von barbara Seliga

lebt und schreibt in Wien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: