Sternenstaub

fällt auf die Erde
und kennt sich nicht

klebt dicht zusammen
und trennt sich nicht

aneinander gebundene Zellen,
ein Entwurf des Lebens

aufeinander geworfene Wellen,
gestalten sich selbst

als Individuum
unter Wandernden

alle sind aus Sternenstaub
auch die anderen.

Veröffentlicht von barbara Seliga

lebt und schreibt in Wien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: