Feuer unter den Füßen

Warte nicht auf mich,

denn lange schon

bin ich unterwegs,

auf und davon.

.

Wenn ich gesund bin,

bleibe ich stehen

um mir unverstellt

die Welt anzusehen.

.

So mein Herz

dich dann berührt,

sieh zur Freude

dich verführt.

Veröffentlicht von barbara Seliga

lebt und schreibt in Wien, Salmannsdorf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: