Zugeständnis

Es gibt so bittere Tage,

an denen gar nichts gelingt,

und schon Kleinigkeiten

eine arge Plage sind.

.

Die würde ich gerne

aus dem Kalender streichen

und nur den hellen Tagen

meine Hände reichen.

.

Wie schade doch,

dass mit den Hürden

auch die glücklichsten Tage

gestrichen würden.

.

Willkommen Schlamassel,

denn ein flaches Leben,

sorgenfrei und unberührt

würde mir gar nichts geben.

Veröffentlicht von barbara Seliga

lebt und schreibt in Wien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: